Carrara Marmor

Der Carrara Marmor stammt aus den Apuanischen Alpen am nördlichsten Rand der Toskana in Italien. Der Name Carrara Marmor wird in mehr als 50 verschiedene Handelsnamen aufgeteilt und ist eine, villeicht sogar die bekannteste Marmorsorte weltweit. Besondere Aufmerksamkeit erhielt der Marmor aus Carrara durch den Renaissance-Bildhauer Michelangelo, welcher unter anderem die berühmte Davidsstatue aus selbigem hergestellt hat.

Abbau und Verwendung

Der Abbau des Marmors gestaltete sich bis zum 19ten Jahrhundert als überaus schwierig und wurde erst durch den Einsatz von dampf- und dieselbetriebenen Maschinen vereinfacht. Erst in den 60er Jahren gelang es die weltweite Nachfrage für Carraramarmor zu decken. Der Marmor wird hauptsächlich für Boden- und Treppenbeläge im Innen- sowie Außenbereich, Fensterbänke und natürlich von Künstlern benutzt. Neben weltbekannten Kunstwerken wie dem David oder der Statue von Niccolò Pisano in den Uffizien (beides in Florenz) wurde der Carrara Marmor für viele unbekanntere Denkmäler, Kirchen und Türme verwendet.

Farben und Preis

Der Marmor aus der Region Carrara ist nicht nur weiß, weiterhin gibt es ihn in grau bis blau, gelblich oder rötlich. Grade bei den Bildhauern und Künstlern ist der Statuario die beliebteste Sorte, da er durch seine feine Körnung am besten zu bearbeiten ist. Der Statuario ist weiß mit gelblichen streifen, und bei sehr hochwertigen Blöcken kann der Kubikmeter durchaus Preise von 10.000 € übersteigen. Ein gewöhnliche Block aus Carrara Marmor hat einen Preis von ca. 1.500 €.


Unsere Empfehlungen
 
 
Mehr Infos:

Buchen Sie einen traumhaften Urlaub Sizilien mit nur wenigen Klicks im Internet

 
IMPRESSUM
 
Wickednet Consulting